FlinK auf der EGOS-Konferenz in Göteborg

2011-07-18 12:41 von Inga Rössing

Die 27. EGOS-Konferenz, mit 1600 Teilnehmern eine der größten europäischen Konferenzen zur strategischen Organisationsforschung,  fand dieses Jahr im schwedischen Göteborg unter dem Leitthema „Reassembling Organizations“ statt.

In diesem Rahmen präsentierte Inga Rössing das gemeinsam mit Stephan Kaiser entwickelte Forschungspapier „Pride and Prejudice – The challenge of integrating external creativity in organizational teams“. Hier wurden erste Ergebnisse einer qualitativen Interviewstudie zur Kreativität in gemischten Projektteams mit Freelancern und anderen externen IT-Spezialisten diskutiert.

Aus dem Düsseldorfer Teilprojekt stellte Shiva Sayah den gemeinsam mit Prof. Dr. Stefan Süß verfassten Beitrag „Work-life balance of German freelancers between reality and ideal – An explorative study“ vor. In diesem Vortrag wurden Ergebnisse aus einer qualitativen Studie des FlinK-Projekts präsentiert, in der Freelancer nach der momentanen Ausgestaltung und der Idealvorstellung ihrer Work-Life-Balance befragt wurden.

Zurück